full_7.jpg

Responsive Webseiten – Wie testen Sie, ob Ihr Internetauftritt auf verschiedenen Geräten läuft?

Webseitenbesucher rufen Ihren Onlineauftritt von verschiedenen Geräten ab. Diese unterscheiden sich stark in Größe, Auflösung und Geschwindigkeit. Auf den ersten Blick scheint es daher unmöglich, die eigene Website auf allen Geräten zu testen. Hier erfahren Sie jedoch, wie Sie Ihren Besuchern das beste Erlebnis auf möglichst vielen Geräten gewährleisten.

 

Vier einfache Schritte, wie Sie die Darstellung Ihrer Website prüfen können:

  • Schnellste Methode: Browserfenster skalieren

    Die einfachste und schnellste Methode ist zu prüfen was passiert, wenn das Fenster kleiner oder größer geschoben wird. Werden Elemente schlecht lesbar, abgeschnitten oder sind gar nicht mehr sichtbar besteht Optimierungsbedarf.

  • Best Practice - Mit Entwickler-Tools prüfen

    Der Browser stellt Tools für Entwickler zur Verfügung. Nachfolgend wird beschrieben, wie Sie mit diesen in Ihrem bevorzugten Browser prüfen können, ob Ihre Internetseite in verschiedenen Größen funktioniert:

    Firefox
    Extras->Web-Entwickler->Bildschirmgrößen testen
    Shortcut: option+command+m

    Safari
    Entwickler->In Modus „Responsive Design“ wechseln
    Shortcut: ^+comand+r

    Chrome
    Anzeigen->Entwickler->Entwicklertools-> ggfs. „toggle device toolbar “
    Shortcut: option+command+m

    Mit diesem Tool lassen sich nicht nur verschiedene Geräteauflösungen prüfen, sondern auch verschiedene Verbindungsgeschwindigkeiten simulieren. Die Funktionen können dabei zwischen den Browsern variieren. Genaue Funktionsbeschreibungen bieten hier die jeweiligen Browser.

    Achtung: Auf den jeweiligen Endgeräten fällt die Höhe des Sichtbaren meist kleiner aus, da auf dem Display außerdem Funktionselemente wie z. B. die Browserleiste zu sehen sind.

  • SEO: Erkennt die Suchmaschine das flexible Design?

    Google erkennt nichtresponsive Seiten und wertet diese bei Suchergebnissen auf dem jeweiligen Gerät ab. Ob für Google eine Seite responsiv ist, können Sie hier prüfen: https://search.google.com/test/mobile-friendly

  • 99,99% Sicherheit - Mit dem jeweiligen Endgerät prüfen

    Die genauste Methode ist, die Funktionalität auf dem jeweiligen Endgerät zu prüfen. Hier kann es durch verschiedene Softwareversionen zu unterschiedlichen Darstellungen kommen. – Installieren Sie also neuste Updates.

Worauf man achten sollte:

Eine richtige und ansprechende Gestaltung auf verschiedenen Endgeräten ist ein Hygienefaktor. Ein gutes Responsive Design kann mehr.
Versuchen Sie die Webanwendung aus Sicht des Benutzers zu sehen: Welchen Nutzen soll der Benutzer haben, wenn er von einem bestimmten Gerät auf Ihren Auftritt zugreift? In welcher Situation könnte er sich befinden und welche Informationen sind für ihn relevant? Welche Botschaft möchten Sie senden und ist die Ansprache zielgruppengerecht?

 

Franz Samson

Franz Samson B. A.

Programmierung / Marketing / BWL

Münster

6. December 2018